Haltbarkeit von Pflanzensamen

Optimale Lagerbedingungen hatte offensichtlich der älteste Samen, der zum Keimen gebracht wurde: Bei Ausgrabungen in Israel wurden in der Wüste Dattelsamen entdeckt und durch einen Radiocarbontest auf zirka 2.ooo Jahre datiert. Nach einer Behandlung mit heißem Wasser und Pflanzenhormonen spross nach sechs Wochen das erste Blatt. Die Forscher gaben ihm den Namen "Methusalem". Davor war der Rekordhalter eine Lotuspflanze, deren Samen nach 1.200 Jahren wieder zum Leben erweckt wurden.

Je frischer, desto besser

Frische Samen haben die größte Keimfähigkeit. Allerdings können Samen, die richtig gelagert werden, sehr lange ihre Keimfähigkeit behalten. Ideal sind gleichmäßige Temperaturen zwischen 10° und 15°C sowie ein dunkler Platz. Wenn die Packung geöffnet wird, sollte der Samen, der nicht sofort ausgesät wird, in verschließbaren Behältern aufbewahrt werden. Alle im naturkraftwerk verkauften Blumensamen und Pflanzensamen haben ein auf der Samenpackung angegebenes Mindesthaltbarkeitsdatum. Nichtsdestotrotz empfehlen wir, die Samen möglichst rasch auszusäen.

Nur kleine Mengen vorrätig 

Damit das naturkraftwerk Blumensamen und Pflanzensamen möglichst frisch anbieten kann, kaufen wir immer nach Bedarf ein und haben nur begrenzte Mengen vorrätig. Es kann vorkommen, dass einzelne Sorten vorübergehend nicht verfügbar sind. Wir bitten um Ihr Verständnis.