Hopfen aus dem Mühlviertel


Eine originelle Geschenkidee für Bierliebhaber! Das Anzuchtset "Biergarten" beinhaltet alles, was man für die erfolgreiche Anzucht des Kulturhopfens benötigt.
Die dem Anzuchtset beigelegten Hopfendolden wurden im September 2020 im oberösterreichischen Mühlviertel - DEM Bieranbaugebiet Österreichs - geerntet. In den Hopfenblättern befinden sich die Samen, aus denen die schnell wachsenden Kletterpflanzen gezogen werden können. Der Kulturhopfen eignet sich nicht nur zum Brauen von Bier, sondern auch zum Begrünen von Zäunen und Hauswänden.
Anmerkung: ca. 50% der Samen werden männliche Pflanzen (erkennbar an der Rispenform der Blüte). Sie können zum Bierbrauen nicht verwendet werden. Falls in einem Umkreis von ca. 2 km Erwerbshopfenbau betrieben wird, müssen sie gerodet werden.
 

Pflanze: Echter Kulturhopfen (lat. Humulus lupulus)
Geeignet für: Garten, Freiland und Terrasse
Aussaat: März – Mai
Blütezeit: Mai – Juni
Standort: sonnig/halbschattig
Wuchs: Kletterpflanze, bis 5 m hoch
Keimdauer: ca. 2 Wochen
Keimtemperatur: ca. 15˚C
• ca. 10 Pflanzensamen Echter Kulturhopfen (lat. Humulus lupulus)
• 1 kompostierbarer Kokostopf
• 1 Kokosquelltablette
• 1 Pflanzanleitung

Produktmaße: 8,3 x 8,3 x 8,8 cm

Schwarz bedruckte Kartonverpackung mit seitlicher Einkerbung

Es gibt noch keine Rezensionen für dieses Produkt.
• Samen 12 bis 24 Stunden im raumwarmen Wasser vorquellen.
• Kokosquelltablette im Kokostopf mit lauwarmen Wasser auflösen.
• 2 - 3 Samen ca. 1 cm tief in das Kokossubstrat setzen.
• Bis zur Keimung regelmäßig feucht (nicht nass) halten.
• Unmittelbar nach der Keimung Naturdünger zufügen.
• Wenn die Pflanze ca. 10 cm groß ist, direkt an Ort und Stelle in den Garten pflanzen.
• Bei Pflanzung im Kübel von Beginn an ein größeres Gefäß verwenden.

Standort:
Sonnig, geschützt.
Tiefgründige, nährstoffreiche, kalkhaltige Böden.

Pflege:
regelmäßig gießen und düngen.

Überwinterung:
Die Pflanze kann mehrjährig kultiviert werden. Hierzu den Hopfen im Herbst komplett zurückschneiden und im Frühjahr neu austreiben lassen.

Anmerkung:
Hopfen ist ein Kaltkeimer, das heißt ein zeitiges Aussäen im Frühjahr im Freiland oder eine 2-wöchige Aufbewahrung der Samen im Kühlschrank wirken sich positiv auf die Keimfähigkeit aus.
Der Hopfen ist eine schnell wachsende und dekorative Schlingpflanze, die bis zu 5 m hoch werden kann. Achten Sie daher schon bei der Auswahl des Standortes auf Rankhilfen, wie Draht, Gitter oder Zaun.

Wissenswertes:
Neben ihrer Bedeutung als Biergewürz werden die Hopfenzapfen auch medizinisch als stark sedierendes Mittel verwendet. Die im Frühjahr austreibenden jungen Sprossen ("Hopfenspargel") gelten als Delikatesse.